Tipps und Tricks Welche Abnehmen Methode funktioniert am besten, welche Faktoren muss man berücksichtigen und welche Abnehmen Methode funktioniert überhaupt nicht.

BMI Rechner
Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen
Alt 20.11.2006, 09:39   #1
Lehrling 1. Stufe
 
Benutzerbild von SURVIVOR
 
Registriert seit: 20.11.2006
Alter: 32
Standard was hat wenig kalorien?

leute verratet mir mal was alles sehr wenig kalorien hat und wovon man viel essen kann...ich bin nämlich so ein mensch ich liebe es zu essen (wer von uns nicht ) da möchte ich immer etwas zum naschen haben. also z.b. kartoffeln haben wenig kalorien, davon ess ich auch unmengen, ob da viele kohlenhydrate sind oder nicht interessiert mich ehrlich gesagt nicht weiter, da ich mit kartoffeln immer abgenommen hab.ich brauche ähnliche sachen die sättigen und wenig kalorien haben.
danke im voraus für eure tipps
SURVIVOR ist offline  

Hallo Gast!
  •  » Du möchtest gesund abnehmen?
  •  » Du möchtest Deine Ernährung umstellen?

...dann bist Du bei uns genau richtig!

In unserer Abnehmen Community werden wertvolle Abnehmen Tipps und Erfahrungen rund um die Gesunde Ernährung ausgetauscht.




Alt 20.11.2006, 16:15   #2
Unregistriert21432433233222
Gast
 
Standard AW: was hat wenig kalorien?

Natürlich kannst du unmengen an Salat und Gemüse essen. Da machst du nichts falsch.
Obst auch viel aber es kommt immer drauf an welches. Trauben, Bananen und Kirchen solltest du meiden.

Als süßes Leckerli kann ich dir selbst gemachten Quark/Joghurt empfehlen. Ist besser als gekaufter Joghurt.
Einfach 500g Naturjoghurt 1,5% + 500g Magerquark verrühren.
Mit Süßstoff eventuell süßen.
Dazu dann frisches Obst oder Obst aus dem Glas (z.B. Natreen Sauerkirchen oder Heidelbeeren)
Das schmeckt sehr lecker und hat wenig Kalorien.

Zu dem esse ich wenn es Fleisch gibt überwiegend Geflügel.

Und wenn ich mal dringend Lust auf Schoki habe dann nehme ich die 86%ige.
Die ist zwar Bitter aber schmeckt trotzdem und hat viel weniger Kalorien als normale Schoki.

Was fällt mir noh ein. Du kannst auch Nudeln essen. Hat denke ich genau so viele Kalorien wie die Kartoffeln und Stopfen.
So wenn mir noch was einfällt melde ich mich wieder!!!
 

Alt 20.11.2006, 21:09   #3
- Ehren-Mitglied -
 
Benutzerbild von Rose
 
Registriert seit: 16.02.2006
Geschlecht: w
Abnehmart: gesund
Alter: 31
Meine Stimmung:
Standard AW: was hat wenig kalorien?

Eins vorweg: immer abwechslungsreich essen...

Also ich empfehle dir:

- Gemüse ohne Einschränkung
- Obst (Avocado, Kirschen, Weintrauben, Bananen nur in Maßen)
- Joghurt mit wenig Fett (am besten Naturjoghurt)
- Käse und andere Milchprodukte (am besten fettarm)
- mageres Fleisch (besonders Huhn und Pute, Gans und Ente meiden)
- Fisch (fördert Fettabbau und ist super gesund)
- wenn Süßes, dann: Schokolade ab 70% Kakaogehalt oder Schokomolke, Gummibärchen
- eine Handvoll Nüsse (auch gut für die Nerven )

Ich hoffe, ich habe dir etwas geholfen!
Rose ist offline  

Alt 07.02.2007, 13:01   #4
Inaktiv
 
Registriert seit: 07.02.2007
Alter: 27
Meine Stimmung:
Standard AW: was hat wenig kalorien?

Zitat von crow0511 Beitrag anzeigen
Und wenn ich mal dringend Lust auf Schoki habe dann nehme ich die 86%ige.
Die ist zwar Bitter aber schmeckt trotzdem und hat viel weniger Kalorien als normale Schoki.
Das stimmt nicht so ganz. 86%ige Schokolade hat zwar weniger Zucker, dafür aber mehr Fett. Kalorienmäßig kommt da so ziemlich das gleiche raus...
Eine Tafel Bitterschokolade hat nur ezwa 20 Kalorien als ne Normale. Und da man ja (bestenfalls ;-) ) nicht ne ganze Tafel isst, hat man pro Stück nur ganz ganz wenig Kalorien gespart.

Allerdings hab ich die Erfahrung gemacht, dass Bitterschokolade nicht diesen "Suchtfaktor" hat...

Geändert von ressurection (07.02.2007 um 13:04 Uhr).
ressurection ist offline  

Alt 07.02.2007, 13:39   #5
Woshiboschi
Gast
 
Standard AW: was hat wenig kalorien?

Das stimmt bei ner Milka o.ä. ist schnell die ganze Tafel Schokolade verputzt. Suchtfaktor.
Während ich die Erfahrung gemacht hab dass ein Quadrat wenns hoch kommt ein Riegel Bitterschokolade 72%/78% 86% reicht.
Dabei bleibt es dann. Dann ist die Schokolust auch gestillt.
 

Alt 07.02.2007, 15:56   #6
Lehrling 2. Stufe
 
Benutzerbild von Devilintherose
 
Registriert seit: 31.01.2007
Geschlecht: weiblich
Alter: 25
Meine Stimmung:
Standard AW: was hat wenig kalorien?

hast du n plan wieviele kalorien du zu dir nehmen willst? oder einfach allgemein... weil sicher ist obst gesund und lecker aber wenn du sagen würdest du hast noch ca 200 kalorien in deinem speicher und hast noch extrem hunger dann würd ich ehrlich sagen lieber n großen salat als 3 stück obst... wobei du bei dem salat wenn er ohne fleisch und käse ist evtl. eh nur um die 100 hat also ruhig bissl käse rein (5%igen) und bissl kochschinken...


von nudeln würd ich die finger lassen ^^ oder nur bisschen weil 100g nudeln haben um die 400-500 kalorien
Devilintherose ist offline  

Alt 11.02.2007, 18:42   #7
Inaktiv
 
Registriert seit: 06.02.2007
Standard AW: was hat wenig kalorien?

Hallöchen, ...

hab hier mal was ganz allgemeines für euch:

Fettreiche Kohlenhydrat-Lieferanten sind z.B:

– Chips – Pommes mit Ketchup
– Schokolade – Weißbrot mit Butter oder Salami
– Torte – Butterbrezeln
– Gebäck – Croissant mit Marmelade
– Ananas mit Sahne – Baguette mit Butter und Honig
– Bier zur Bockwurst – Gezuckertes Müsli mit 3,5%-Milch


Langsame, „schlanke“ Kohlenhydrate:

Gemüse und Obst
Frisches Obst 10–30
Frisches Gemüse 15
Limabohnen 30
Linsen 30
Kichererbsen 30
Trockenerbsen 30
Rote Bohnen 40
Grüne Bohnen 40
Erbsen 50

Brot
Schrotbrot 35
Pumpernickel 40
Roggenvollkornbrot 40
Vollkorn- und Kleiebrot 50

Getreideprodukte
Roggen 35
Haferflocken 40
Vollkornmüsli
(ohne Zucker) 40–50

Milchprodukte
Naturjoghurt
(ohne Zucker) 15
Magermilch 30
Milchprodukte ca. 35

Beilagen
Vollkornnudeln 30
Naturreis 50
Grüne Bohnen 40

Süßes
Bitterschokolade
(über 70% Kakao-Anteil) 20
Fruchteis (ohne Zucker) 35
Marmelade (ohne Zucker) 30

Getränke
Frische Gemüsesäfte 15
Frische Obstsäfte
(ohne Zuckerzusatz) 40



Schnelle, „dicke“ Kohlenhydrate

Gemüse und Obst
Karotten 85
Kürbis 75
Mais 75
Wassermelone 70
Ananas 65
Rosinen 65
Reife Bananen 60
Honigmelone 60

Brot
Ganz weißes Brot
(Fast Food) 95
Kräcker 75
Weißbrot (Baguette) 70
Gezuckertes Müsli 70
Brezeln 85
Graubrot 65

Kartoffeln
Bratkartoffeln 95
Gebackene Kartoffel 95
Kartoffelpüree 90
Pommes frites 80
Pellkartoffeln 65

Beilagen
Instant-Reis 90
Weißer Reis 70
Polierter Reis 70
Basmati-Reis 60
Nudeln (kein Vollkorn) 60

Getreideprodukte
Popkorn, Cornflakes 85
Reis-Crispies 80
Maischips 75
Croissant 70
Weizenmehl 70

Süßes
Traubenzucker 100
Honig 75
Zucker (raffiniert) 75
Vollmilchschokolade 70
Kekse 70
Konfitüre 60

Getränke
Bier (!)110
Limonaden, Cola 100
Gezuckerte Fruchtsäfte 80


Doch denke bitte immer an eines: Schnelle Kohlenhydrate in
Verbindung mit fetthaltigen Lebensmitteln sind die professionellen
Dickmacher!


Hier sind einige ausgesuchte Beispiele,
wertvoller (fettarmer) Eiweißquellen:


pro 100 g Eiweiß in g Fett in g
tierischer Herkunft:

Harzer Käse 30 0,7
Speisequark (Magerstufe) 13 0,3
Thunfisch in Wasser 22 0,2
Seelachs 18 0,8
Schellfisch 18 0,6
Putenfleisch ohne Haut 22 1,0
Milch (0,3% Fett) 3 0,3
Körniger Frischkäse 13 2,9
Hühnereiklar 11 0,2
Schweinefleisch (ohne Fett) 22 0,2

pfanzlicher Herkunft:
Bohnen, weiß 22 1,6
Linsen 23 1,4
Erbsen 23 1,4
Vollkornnudeln 15 3,0
Haferflocken 12 8,0
Nahrungsergänzung:
Fitness-Shake (Eiweißdrink) 84 2,6
(empf. Portionsgröße: 20-30 g)


Die Haferflocken enthalten sehr gesunde pflanzliche Fette und
liefern zudem langkettige Kohlenhydrate.

Tierisches Eiweiß hat eine höhere We rtigkeit als
pflanzliches Eiweiß.


Wenn nun das tierische mit dem pflanzlichen Eiweiß kombiniert eingenommen
wird, können sich die Aminosäurenstruktur-Defizite der einzelnen
Produkte untereinander ausgleichen, was die Wertigkeit deutlich
ansteigen lässt. Das ergibt eine hochwertigere Mahlzeit.

Als Kombinationen für die Aufwertung der
biologischen Wertigkeit eignen sich z.B.:
– Müsli mit Milch
– Kartoffeln mit Eier
– Brot mit Magerquark
– Fleisch mit Bohnen

...und andere beliebig zusammengestellte „Mixturen”
aus tierischem und pflanzlichem Eiweiß. Auch zwei
k o m b i n i e rte pflanzliche Eiweiße ergeben insgesamt
eine höhere We rtigkeit (wichtig für Ve g e t a r i e r ) .


Einfach/mehrfach ungesättigte Fette
...haben dagegen sehr wichtige Aufgaben im Organismus. Die Linol- und
L i n o l e n s ä u re muss dem Organismus täglich zur Ve rfügung stehen.
Sie ist so wichtig wie ein Vitamin. Täglich benötigt der Organismus aber nur
ca. 10 g dieses Fettes.
In pflanzlichem Fett (Oliven-, Sonnenblumen-, Lein-, Distel- und Walnussöl) befindet sich hauptsächlich diese Art von Fetten,
die den Hauptanteil der täglichen Fettaufnahme ausmachen sollte.

Positive Eigenschaften der ungesättigten Fette sind:
1. Die Fette sind Träger der fettlöslichen Vitamine A, D, E und K
2. Sie sind sehr wichtig für eine gesunde Haut
(zu wenig Fett kann zu Hautproblemen führen)
3. Sie erhöhen die Körperwärmeproduktion und beschleunigen
damit den Fettabbau
4. Sie verbessern die Blutfettwerte und erhöhen die
Insulinempfindlichkeit
5. Schnellere Regeneration nach Belastungen.



FatFinder

Angaben, die Du dafür benötigst (Beispielsrechnung):
Fett in Gramm 4 g
Gesamtkalorien 155 kcal
Rechnung:
4 g x 9 = 36 kcal
36 kcal : 155 kcal = 0,23 23% Fettkalorien


Hab hier noch ´ne interessante Seite, ziemlich kompakt, gefunden:
Novamex-website, Auswahlseite für Informationen über Nährstoffe


viele Grüße
grosseblaueaugen


Auf Nachfrage zum besseren Verständnisses:

Es wird bei der Diät zwischen schlechten (schnellen / dicken) & guten (langsamen / schlanken) Kohlenhydraten unterschieden. Lebensmittel mit einem hohen GI z.B. Zucker führen zu einem schnellen Anstieg des Blutzuckers und zu einer Insulin Ausschüttung, der Blutzuckerspiegel fällt somit wieder schnell ab und führt zu Hunger. Im Gegenzug lassen Lebensmittel mit einem niedrigen GI (langsamen / schlanken Kohlenhydrate) den Blutzuckerspiegel langsam fallen und verzögern das Hungergefühl.

Geändert von grosseblaueaugen (01.04.2008 um 08:55 Uhr).
grosseblaueaugen ist offline  

Alt 05.11.2007, 20:53   #8
Inaktiv
 
Benutzerbild von Mona Lisa
 
Registriert seit: 05.11.2007
Standard AW: was hat wenig kalorien?

Äpfel sind mein Allheilmittel, bei meinem Hormongesteuertem Heißhunger müssen immer welche im Haus sein. 4-5 am Tag sind da schon mal drin.
Frische Gemüsesuppe kannst du essen soviel du willst. Ist richtig was für Hungeratacken. Ich koche ca. 3x die Woche welche (immer anders) . besonders für die Tage an denen mann unbedingt satt sein will.
Mona Lisa ist offline  

Alt 12.05.2009, 14:25   #9
Lehrling 1. Stufe
 
Benutzerbild von -trine-
 
Registriert seit: 27.04.2009
Geschlecht: w
Abnehmart: Sport + gesunde Ernährung, beim Essen nicht mehr so unkontrolliert zuschlagen
Standard AW: was hat wenig kalorien?

ich habe heute Weizenkleiebrot für mich entdeckt... mit 45% Ballaststoffen... 100g (10 Scheiben) haben 217 Kalorien, aber glaubt mir soviel kann man nicht essen.... die Dinger sättigen so extrem... hab heute zu Mittag 5 Scheiben gegessen und gerade das Gefühl platzen zu müssen, dabei sind das ja nur en bisschen über 100 Kalorien... leider hat das Brot doch einen Nachteil: Es ist sehr trocken und man muss schon gut Wasser dazu trinken... von der Konsistenz würde ich es am ehesten mit Knäckebrot vergleichen, aber es ist viel grober, weil es zum großen Teil aus zusammengepressten Weizenkleien mit ein bisschen Vollkornmehl und Salz besteht... aber ich kann es auch gut als Vormahlzeit oder so empfehlen... wenn man vor dem Essen 2 Scheiben isst, hat man dann beim Essen nicht so das Verlangen viel zu essen. Ich werde es auf jeden Fall wieder kaufen. Durch das sättigende Gefühl vermeide ich nämlich Heißhungerattacken
-trine- ist offline  

Alt 21.10.2010, 13:40   #10
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 21.10.2010
Geschlecht: weiblich
Achtung AW: was hat wenig kalorien?

Zitat von SURVIVOR Beitrag anzeigen
also z.b. kartoffeln haben wenig kalorien, davon ess ich auch unmengen, ob da viele kohlenhydrate sind oder nicht interessiert mich ehrlich gesagt nicht weiter, da ich mit kartoffeln immer abgenommen hab.ich brauche ähnliche sachen die sättigen und wenig kalorien haben.
danke im voraus für eure tipps
ich glaube du hast da was falsch verstanden. Die Kalorie eine Einheit. zwar haben Eiweiße genausoviele Kalorien wie Kohlenhydrate (4 Kalorien Pro Gramm) aber Eiweiße werden anders verwertet. Wenn du ein Überschuss an Kohlenhydraten hast (also viel mehr isst als du verbrauchst) wandelt sich dieser in Fett um! Deswegen sollen dir die Kohlenhydrate am Besten nicht egal sein und eher viel Eiweiß essen!!

Grüße
Olaa ist offline  

Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
wieviele kalorien? *teufelchen* Fragen & Antworten 12 16.10.2006 17:16
Kalorien einsparen leamarie Fragen & Antworten 0 30.06.2006 20:42
FDH kontra wenige Kaloien/wenig Fett Vampirin Fragen & Antworten 8 24.05.2006 21:22


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 01:41 Uhr.
Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2014, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Friendly URLs by vBSEO ©2011, Crawlability, Inc.